Kategorien
Bündner Schachmeisterschaft

Dario Bischofberger Bündner Meister 2021

Links nach Rechts: Oliver Angst, Robin Angst, Martin Schweighoffer, Dario Bischofberger, Nedeljko Kelecevic, Dejan Ilic, Valentina de Vos, Anastacia Hryhorchuk, Jordanco Temelkov

42 Teilnehmende aus Graubünden, der übrigen Schweiz und dem nahen Ausland hatten grossen Spass, endlich wieder am Brett zu spielen und neben dem Brett alte und neue Freundschaften zu geniessen. Stadtpräsident Urs Marti eröffnete die 26. Austragung und drückte seinen grossen Wunsch aus: Kommt wieder nach Chur und bleibt noch länger! Dem können wir uns nur anschliessen.

In der erstmals seit 17 Jahren wieder ausgetragenen Bündnermeisterschaft holte sich hinter dem Siegertrio IM Nedeljko Kelecevic (Winterthur), Martin Schweighoffer (Uster) und dem frischgebackenen Schweizer Juniorenmeister Oliver Angst (Dulliken) Dario Bischofberger (Trimmis) mit Rang 4 den Bündnermeistertitel 2021. Die weiteren Bündner Titel (Bedingung Wohnort Graubünden oder Mitglied eines Bündner Schachvereins) eroberten: Valentina De Vos (Malans/Damen), Dejan Ilic (Chur/Junioren), Anastacia Hryhorchuk (Chur/Juniorinnen), Daniel Baotic (Schachclub Chur/Kategorie U2000), Reto Lusti (Chur/Kategorie U1800) und Jordanco Temelkov (Chur/Kategorie U1600).

Anekdoten am Rande des Spielgeschehens

OK-Präsident Remo Bannwart durfte in Runde 1 am Brett 1 gegen Turnierfavorit IM Milan Novkovic spielen. Noch schöner wäre für ihn diese Paarung in der letzten Runde gewesen!

Vor Turnierbeginn bedauerte IM Nedeljko Kelecevic, dass kein Spezialpreis für den besten Senioren ausgeschrieben war, danach gewann er das Turnier und kassierte das Siegergeld!

Unsere Juniorin Anastacia Hryhorchuk gewann zwar keinen einzigen
Punkt, durfte sich aber reglementsgemäss trotzdem als Bündner
Juniorenmeisterin feiern lassen!

WIM Julia Novkovic erreichte als Startnummer 8 des Turniers genau
Rang 8. Noch mehr Freude bereitet ihr sicher, dass sie sich drei Ränge vor
ihrem topgesetzten Ehemann Milan klassierte!

Ein herzliches Dankeschön unseren Sponsoren und insbesondere der Stadt Chur, der Sportförderung Graubünden/Swisslos und dem Hotel Marsöl in Chur sowie dem OK-Team: Remo Bannwart (Präsident), Philipp Annen, Ueli Baer, Martin Butzerin, Albert Fausch, André Glatzl, Jürg Gruber und Peter A. Wyss.

Turnierseite öffnen

Kategorien
Bündner Schachmeisterschaft

Es geht wieder los!

Der Verein Schachfreunde Chur organisierte 1968 die allererste Bündner Schachmeisterschaft. Bis 1992 wurde dieses Turnier im 2-Jahres-Rhythmus durchgeführt. Nach einer zweijährigen Pause folgte dann die Umstellung auf die jährliche Durchführung. Diese endete nach der 25. Austragung im Jahre 2004 mangels genügender Teilnehmerzahlen.

Damit soll nun Schluss sein. Im Namen des Schachclubs Chur übernimmt unter der Leitung von Remo Bannwart ein „übervereinliches“ Komitee,  bestehend aus Mitgliedern der Vereine Schachclub Arosa, Schachfreunde Chur und Schachclub Chur, die Planung der 26. Bündner Schachmeisterschaft.

Am Wochenende vom 14. Und 15. August 2021 findet ein sieben-rundiges Schnellschachturnier mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten plus 20 Sekunden im Hotel Marsöl, Chur, statt. Ein attraktiver Preisfonds von CHF 2‘250 und die Vergabe von sieben Bündner Meistertitel, soll die Schachbegeisterten nach Chur locken. Stand heute sind wegen der Corona-Situation maximal 50 Teilnehmende zugelassen.

Alle Informationen und der Anmeldetalon finden sich unter https://schachclub-chur.ch/turniere/buendner-schachmeisterschaft/26-buendner-schachmeisterschaft/.

Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 30.00 und CHF 20.00 für Jugendliche U18. Frühbucher profitieren bis 7. August 2021 von 5 Franken Rabatt.